Natur- und Kulturlehrpfad Weilheim

    So weit das Auge reicht, prägen Streuobstwiesen das Vorland der Schwäbischen Alb. Ein Glanzpunkt in dieser Typischen schwäbischen Landschaft ist die abgerundete Gestalt der markanten Limburg, die sich fast 200 Meter hoch über ihre Umgebung heraushebt. Angestrahlt von der Morgen- oder Abendsonne leuchtet der Weilheimer Hausberg weithin sichtbar und erreicht mit knapp 598 Meter über Meeresspiegelniveau fast die Höhe des nahe gelegenen Albtraufs.  Ziel des Lehrpfades ist es, die Besucher über die Besonderheiten des Weilheimer Hausbergs zu informieren. Themen wie Geologie, Stadt- und Landesgeschichte, Vielfalt der Natur mit ihren seltenen Tieren und Pflanzen, Nutzungsformen der Streuobstanbaus und des Weinbaus sowie Erhalt dieses vielfältigen Lebensraumes stehen im Mittelpunkt auf dem etwa drei Kilometer langen Rundweg.

    ‹ zurück