Römerpark Köngen

    Die archäologische Parkanlage mit Museum wurde auf dem Gelände des ehemaligen Römerkastells Grinario angelegt, das hier von ca. 90/95 bis 260 n. Chr. bestand. Über einem Zwischenturm des Kastells wurde ein modernes Museumsgebäude errichtet, in dem sich der Besucher über Geschichte und Bedeutung der ehemaligen Anlage informieren kann. Grabungsfunde und Schautafeln geben Einblick in das alltägliche Leben der Römer. Töpferei und Schmiede bestanden neben dem Fuhrbetrieb als handwerkliche Einrichtungen. Ferner werden auf zwei Ausstellungsetagen folgende Themen behandelt: Wohnen der Römer, Essen und Trinken, pflanzliche Nahrungsmittel, Gräber und Bestattungsbräuche, römische Religion, Kosmetik und Schmuck. Der Museumsrundgang führt in der Aussichtskanzel zu einem Diorama mit Zinnfiguren, das eine Rekonstruktion des Dorfes Grinario bietet und Hinweise zur Grabungsgeschichte in Köngen seit dem 19. Jahrhundert gibt.
    Geöffnet von April bis Oktober, Di bis Do 9.30-12 u. 14-16 Uhr, 1. und 3. Sonntag im Monat und feiertags 13-17 Uhr
    Hier geht´s zum Römerpark

    73257 Köngen, Altenberg 3, Tel. 07024/85802 u. 8007-0, Fax 07024/8007-60, museum@koengen.de

    ‹ zurück